Deeskalationstraining für Rettungsdienst und Hilfsorganisationen

Sie wollen helfen - aber man lässt Sie nicht.

 

Für aktive Retter ist dies eine der großen Herausforderungen des heutigen Berufsalltages. Dabei sind es oft nicht nur aggressive, alkoholisierte oder psychisch labile Patienten, die für Retter oder Ersthelfer gefährlich werden. Auch Angehörige und Schaulustige richten immer häufiger ihre Wut und Frustration gegen die, die eigentlich die Guten sind.

Aber was lässt sich tun, wenn es zu verbalen und körperlichen Auseinandersetzungen kommt.

 

Das Intensivseminar speziell für Retter schult an nur einem Tag die wichtigsten Grundlagen, um im aktiven Dienst Konfrontationen professionell zu begegnen.

 

Trainingsinhalte:

  • Schärfen der eignen Persönlichkeit
  • Praxisnahe Fallbeispiele
  • Eigene Anteile an Eskalationsspiralen
  • Deeskalative Kommunikation
  • Kooperation in Krisensituationen

Neu!

Das Kurzseminar für Dienstabende.

In 45 - 90 Minuten, Deeskalation und Persönlichkeitsentwicklung - knall hart auf den Punkt.

Download
Der aktuelle Flyer
Alle Trainingskonzetpe für jede Zielgruppe.
Flyer Mindset.pdf
Adobe Acrobat Dokument 2.0 MB